Sofa normal – der Tod der Funktionen!

Es muss nicht perfekt sein. Und erst recht nicht zugekleistert mit nötigen und unnötigen Extras! Sind es nicht die einfachen Dinge, die den größten Spaß machen? Sind es nicht die bodenständigen Dinge, die uns das größte Lächeln ins Gesicht zaubern?
Das Wesentliche versteckt sich doch so oft hinter einer Vielzahl nutzloser Extras und Hand aufs Herz; wer zahlt schon gerne für überflüssigen Quatsch?
Die Sehnsucht nach dem Einfachen war wohl noch niemals so groß als in unserer heutigen Gegenwart. Es muss nicht immer ein abgehobener Design-Minimalismus sein! Es reicht schon, das Wesentliche wieder in den Mittelpunkt zu stellen. Ganz egal, ob es jetzt beim Kochen, beim Autofahren oder beim Entspannen ist! Wir brauchen keine tausendend unnützen Funktionen! Wir brauchen das, was uns glücklich macht! Und davon so viel es geht! Die Botschaft ist einfach und klar: „Auf Wiedersehen, Funktionen! Hallo, Komfort und Glück!“
 

Sofa und Couch 2019 – der Stand der Dinge

Eine stattliche Anzahl an beweglichen Teilen, Kabeln, Schaltern, Knöpfen und seit neustem gibt es sogar einen USB-Anschluss; Nein! Dies ist nicht die Produktbeschreibung eines Mittelklassewagens oder eines neumodernen Küchengeräts. Dies ist die Beschreibung einer Eck-Couch! Die allgegenwärtige Digitalisierung des Lebens schlägt auch im heimischen Wohnzimmer zu Buche! Natürlich ließe es sich jetzt hervorragend streiten darüber, wie sinnvoll oder sinnlos ein Sofa mit USB-Anschluss ist, aber wer trägt schon gerne Eulen nach Athen…
Der Anspruch an unsere Leben und auch an unsere Möbel hat sich seit der Erfindung des Smartphones erstaunlich schnell entwickelt. Beinahe könnte man schon so einer Art „Zwangs-Funktionalisierung“ sprechen! Der, der im Möbelhaus seines Vertrauens das neue Traumsofa konfiguriert, wie, wovon die Rede ist. Im sprichwörtlichen Dschungel aus Entspannungs-Funktion, beweglichen Armlehnen, einer motorisierten Aufsteh-Funktion und einer Vielzahl an Form-, Farb- und Design-Wahl-Möglichkeiten kann das wichtigste Talent eines Sofas schnell aus den Augen verloren werden: die Gemütlichkeit!
Um Auto und Couch kurz und knapp miteinander zu vergleichen: Was bringt der tollste Luxusschlitten, mit allerlei Extras und Funktionen, wenn der Motor „ums Verrecken“ nicht anspringen mag. Auch beim Sofa gilt die alte Regel: „Das beste Sofa ist immer noch das, auf dem es Spaß macht die Wiederholung des „Tatorts“ anzuschauen.
 

Und jetzt? Der neue Sofa-Trend

Man muss ihn einmal in den Mund nehmen, den Trend-Begriff „Minimalismus“. Ja, die Rückkehr zum Wesentlichen ist derzeit ein absoluter Mega-Trend. Und vor allem im hochpreisigen Designer-Bereich ist der Preis für ein „Minimalismus“-Möbel gerne nochmal 20% höher. In diese Kerbe muss man aber nicht zwangsläufig schlagen! Es gibt neben Minimalismus und Design genügen Alternativen zum Funktionswahnsinn der Moderne! Und die Gemütlichste davon ist und bleibt die Bodenständigkeit!
Es sind die „klassischen Werte“ eines Sofas, die uns im wahrsten Sinne des Wortes gut entspannen. Einfache und ruhige Formen sorgen dafür, dass sich unser Traumsofa ganz entspannt in unser Wohnzimmer einpasst, ohne dabei wie ein Fremdkörper zu wirken. Unaufdringliche Farben schaffen ein Möbelstück, dass nicht aus der Mode kommt oder unpassend wirkt! Gedeckte Töne bilden die perfekte Grundlage für ein Sofa, das einfach passt. Und mit einigen handverlesenen Extras ist es all das, was wir wollen. Endlich bequem entspannen.
 

Das wichtigste in den Mittelpunkt – Komfort

Funktionen sind schön und gut. Doch wirkt zu viel des Guten hierbei schnell einschüchternd und überfordernd. Und Hand aufs Herz: eigentlich nutzen wir den Großteil der „angepriesenen“ Detaillösungen doch sowieso nicht. Und so geben wir Geld aus, für Dinge, die wir eigentlich gar nicht brauchen.
Und das Wichtigste vergessen wir: den Komfort! Polstermöbel sollen vor allem eines bieten: Bequemlichkeit und Entspannung! Und genau diese beiden Tugenden sollten im Mittelpunkt stehen. Danach kann man sich dem ein oder anderen Detail widmen; oder eben nicht.
 

Keine Experimente mehr – einfach und bequem 

Der beste Ratschlag für den anstehenden Sofa-Kauf? Vertrauen Sie ihrem Rücken. Klingt einfach? Ist es auch. Stellen Sie Komfort und Rückenwohl wieder in den Mittelpunkt und streichen Sie das ein oder andere Detail doch einfach! Ladestation und Docking-Station sind schön und gut; aber was bringen diese, wenn man nicht mal ein Smartphone sein eigenen nennt. Ein bisschen neue Technik ist schön und gut, aber lassen Sie sich nicht zu sehr mitreißen, von dem, was alles möglich ist. Ein Sofa ist und bleibt ein Polstermöbel! Und diese sollen einfach, bequem und einfach bequem sein.